17
Apr
2019

Podiumsgespräch am 17. April um 19h im Volkshaus Zürich im Hinblick auf die Abstimmung über STAF (Steuerreform und AHV-Finanzierung) .

93 Personen haben sich online angemeldet.

Zahlreiche Konzerne haben Tochtergesellschaften oder ihren Hauptsitz im letzten Jahrzehnt in die Schweiz verlegt – nicht selten auch zur Steuervermeidung. Doch die steuerlichen Sonderregelungen zugunsten der Konzerne in der Schweiz gehen auf Kosten anderer und sind international zunehmendem Druck ausgesetzt. Die Folge: Die Schweiz muss ihr Steuerregime anpassen. Ein erstes Reformvorhaben, die USR III, wurde an der Urne abgelehnt.

Doch ist die Nachfolgevorlage STAF besser als die USR III? Wie ist die Vorlage aus entwicklungspolitischer Sicht zu betrachten? Und welche Perspektiven für eine gerechte Steuerpolitik der Schweiz gibt es nach der Abstimmung? VertreterInnen der SP und der Grünen sind sich in diesen Fragen nicht einig.

Diskussion mit:

Jacqueline Badran, Nationalrätin ZH, SP
Prisca Birrer-Heimo, Nationalrätin LU, SP
Balthasar Glättli, Nationalrat ZH, Grüne
Dominik Gross, Alliance Sud
Moderation: Daniel Binswanger, Republik

Mittwoch 17. April 2019, 19h Volkshaus Zürich

Solidar Suisse organisiert diese Debatte in Zusammenarbeit mit Oxfam Deutschland.

Wann 17. April 2019 - 19:00 - 17. April 2019 - 21:00

Ort

Volkskhaus Zürich
Stauffacherstrasse 60
8004

Share buttons Header Image

Jetzt anmelden!

Podium zum AHV-Steuer-Deal

Beginn 1. Februar 2018 - 20:00
Ende 1. Februar 2018 - 22:00

Event Location

Volkskhaus Zürich
Stauffacherstrasse 60
, 8004
93 are currently signed up.
Your Information
Groups
Guests