Über eine halbe Million Rohingya sind in den letzten Wochen aus Myanmar nach Bangladesch vertrieben worden. Die Zustände in den Flüchtlingslagern in Bangladesch sind katastrophal: Die meisten Flüchtlinge haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und viele der Menschen leiden an Hunger. Bitte helfen Sie den Menschen in Not mit einer Spende, so dass wir ihre Situation verbessern können.

51'998.00 CHF von 50'000.00 CHF

Mehr als 500'000 Rohingya aus Myanmar sind vor Gewalt und Verfolgung durch das Militär in den Nachbarstaat Bangladesch geflohen. Dies ist eine der weltweit grössten Fluchtbewegungen der letzten Jahrzehnte.

«Es findet eine humanitäre Katastrophe statt, wo wir nicht wegschauen dürfen.», sagte Manuel Bessler, der Chef der humanitären Hilfe der Schweiz, bei seinem Besuch in einem Flüchtlingslager in Bangladesch. Unter den Flüchtlingen sind auch sehr viele Kinder. Die Flüchtlinge sind derzeit in einer totalen Notlage und auf unverzügliche Hilfe angewiesen.

Die Nothilfe von Solidar Suisse

Die meisten Flüchtlinge haben kein Dach über dem Kopf, keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, leiden an Hunger und sind häufig traumatisiert. Zudem verschlimmert der Monsunregen ihre Situation und das Risiko von Krankheitsausbrüchen steigt. In Kooperation mit der Partnerorganisation AWO Internationel versorgt Solidar Suisse Flüchtlinge südlich von Cox’s Basar mit Material für den Bau von Notunterkünften, Hygiene-Sets und Küchenutensilien. Für eine erste Nothilfeaktion stellt Solidar Suisse 50'000 Franken bereit.

Bitte unterstützen Sie die Nothilfe in Bangladesch mit ihrer Spende! Herzlichen Dank für ihre Solidarität!

E-banking auf IBAN: CH67 0900 0000 8000 0188 1

Share buttons Header Image

Jetzt spenden

Nothilfe Bangladesch

Donation Amount
Your Information