Kinderarbeit ist in Burkina Faso weit verbreitet. Die Kinder werden auch für die gefährliche Arbeit in den Goldminen eingesetzt. Solidar Suisse will dies ändern. Wir führen Gespräche mit den Eltern und Minenbetreibern, so dass die Kinder wieder zur Schule gehen oder einen Beruf erlernen können.

Florent Ilboudo, 51 Jahre, Projektmitarbeiter von Solidar Suisse vor Ort

Kinderarbeit

«Mit unserem Projekt ebnen wir arbeitenden Kindern den Weg in die Schule oder eine Berufslehre. Wir helfen ihnen zuallererst, aus ihren ausbeuterischen Jobs rauszukommen. Dann leisten wir Überzeugungsarbeit bei den Eltern und übernehmen die Schulgebühren. Ist die Schule oder der Lehrbetrieb zu weit vom Wohnort entfernt, organisieren wir für die jungen Menschen auch Pflegefamilien. Ziel ist es, die Kinder für eine selbstbestimmte Zukunft zu rüsten.»

 

Bitte unterstützen Sie die Kinder in Burkina Faso: Mit einer Spende ermöglichen Sie ihre Schulbildung oder eine Lehre und damit eine bessere Zukunft.

Kinderarbeit

 

Dürfen die KinderarbeiterInnen mit Ihnen rechnen?

Mit 50 Franken kann ein Kind ein halbes Jahr in die Grundschule inklusive Schulmaterial.

Mit 100 Franken ermöglichen Sie einem jungen Menschen ein Berufspraktikum inkl. Kost und Logis beim Lehrmeister.

Mit 150 Franken können drei Kinder ein halbes Jahr in die Grundschule inklusive Schulmaterial.

Share buttons Header Image

Jetzt spenden

Spenden Burkina Faso

Donation Amount
Your Information