Solidar Suisse zeigt am Human Rights Film Festival Zürich den Film "Ghost Fleet".

Freitag 6. Dezember 2019 um 18h im Kino Riffraff in Zürich: Ghost Fleet

Thailand beliefert die ganze Welt mit Meeresfrüchten. Doch mittlerweile ist der thailändische Golf fast leergefischt und die Fischerboote müssen tausende Meilen fahren, um überhaupt noch etwas zu fangen. Aber nicht nur die Fische werden gefangen – der grosse Bedarf an Besatzungsmitgliedern der Fischfanggflotten treibt junge Männer aus Myanmar, Laos und Kambodscha in die Arme von Menschenhändlern. Mit falschen Versprechungen angelockt, werden sie an Fischereibetriebe verkauft und verbringen oftmals über zehn Jahre auf dem Meer. Einige sterben an Erschöpfung oder wählen den Freitod. Die Aktivistin Patima Tungpuchayakul aus Bangkok hat es zu ihrer Lebensaufgabe gemacht, versklavte Fischer zu befreien und zurück in ihre Heimat zu bringen. Viele sind nur schwer zu überzeugen, aus Scham nach so vielen Jahren mit leeren Händen zurückzukehren. Der Film dokumentiert eindrücklich den unermüdlichen Einsatz der AktivistInnen und zwingt uns, das eigene Konsumverhalten zu überdenken.

Im Anschluss an den Film gibt es eine Diskussion zwischen Bernhard Herold von Solidar Suisse und einem Gast.

Kontakt