In den Armenvierteln der Stadt Peshawar verbessert Solidar Suisse in 75 Schulen die Notfallvorsorge und Katastrophenprävention. Damit profitieren 25‘000 SchülerInnen, häufig Kinder von Flüchtlingen aus Afghanistan, von mehr Sicherheit im Falle einer Katastrophe. Peshawar und die umliegenden Gebiete waren in den letzten Jahren häufig von Erdbeben, Überschwemmungen und Terroranschlägen betroffen.

Neben den SchülerInnen werden 500 Personen des Schulpersonals ausgebildet um kompetenter auf Katastrophenereignisse in der Stadt reagieren zu können. Mit Frühwarnsystemen und einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen dem Education Department, dem Pakistan Desaster Management Department sowie nicht-staatlichen Organisationen werden die Jugendlichen und das Lehrpersonal in Zukunft deutlich besser vor Katastrophen geschützt sein.

Das Projekt wird finanziell von ECHO (European Civil Protection and Humanitarian Aid Operations) unterstützt.

Share buttons Header Image

Bilder