Der Mitsprache der bolivianischen Bevölkerung muss Beachtung geschenkt werden, damit zielgerichtet in Bildung und Gesundheit investiert wird.

Das Projekt PADEM (Programa de Apoyo a la Democracia Municipal) fördert Projektinitiativen aus der Bevölkerung, die darauf zielen, den Service Public in den Gemeinden in den Bereichen Bildung  und Gesundheit zu verbessern. Gute Beispiele sind die Nutzung von Computern und Kommunikationstechnologien in Primar- und Sekundarschulen oder  Kampagnen zur Prävention von Gebärmutterhalskrebs. Die Gemeinden finanzieren diese Initiativen und Projekte mit öffentlichen Mitteln.

In der momentanen Projektphase unterstützt Solidar Suisse den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zwischen Gemeinden, damit sie von besonders herausragenden Praktiken lernen und ihren Bedürfnissen angepasst anwenden können. Ein weites, über ganz Bolivien verstreutes Netzwerk von JournalistInnen – hauptsächlich Radio, aber auch Printmedien und Social Media – spielt dabei eine entscheidende Rolle. Des Weiteren lernen Gemeindeverwaltungen wie BürgerInnen durch gegenseitige Austauschbesuche viel von anderen Erfahrungen und setzen in der Folge die öffentlichen Gelder besser und zielgerichteter ein.

Share buttons Header Image

Weitere Projekte

Gute Jobs für Junge

Der Berufseinstieg in Bolivien ist besonders schwierig. In La Paz und Viacha wird die Situation der Jungen dank Weiterbildungen und Firmenpraktika verbessert.