Solidar Suisse stärkte seit den 90er Jahren die genossenschaftliche Selbstorganisation der KleinbäuerInnen im Norden von Nicaragua. Mit zwei Produktionsstätten für biologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel konnte Solidar Suisse ein Einkommen für 20 junge Menschen schaffen. Und die lokalen BäuerInnen können mit biologischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln auf den Einsatz von gesundheitsschädigenden Pestiziden verzichten.

Das Projekt basierte auf der langjährigen Kooperation mit dem Genossenschafts-Verband UCA La Dalia. Den Jugendlichen aus den kleinbäuerlichen Familien fehlen häufig Arbeits- und Einkommensperspektiven. Viele Junge arbeiten als temporäre ArbeiterInnen auf Plantagen oder sie versuchen in die USA zu gelangen. Die Produktionsstätten schaffen lokale Perspektiven für die Jugendlichen und ergänzen die bisherigen Errungenschaften im Bereich der ökologischen Landwirtschaft.

UCA La Dalia führt die Produktionsanlage seit 2019 eigenständig weiter und Solidar Suisse hat sich aus dem Projekt zurückgezogen.

Hintergrund

Faire Arbeit

Faire Arbeit ist ein Menschenrecht und ein zentraler Faktor zur Armutsbekämpfung. Als Beitrag zu einer gerechten Globalisierung unterstützt Solidar Suisse Projekte, die guten Arbeitsbedingungen förderlich sind.