Solidar Suisse unterstützt in Moçambique die Berufsbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Drei Berufsschulen in ländlichen Gebieten Moçambiques werden mit Schulmaterial, Lehrmitteln und Computerequipment ausgerüstet. Für SchülerInnen aus besonders armen Familien übernimmt Solidar Suisse die Studiengebühren und Verpflegungskosten im Internat.

Die drei von Soldiar Suisse unterstützten Schulen in Chimoio, Marare und Mangunde bieten Lehrabschlüsse in Land- und Viehwirtschaft, MechanikerIn, SchreinerIn und BautechnikerIn. Die SchülerInnen können zwischen einer dreijährigen beruflichen Grundbildung, ähnlich der Schweizer Berufslehre, und kürzeren Weiterbildungskursen wählen. Von den insgesamt 350 unterstützten SchülerInnen sind knapp die Hälfte junge Frauen.

Share buttons Header Image

Hintergrund

Arbeit für Jugendliche

In den meisten Staaten ist die Arbeitslosenrate bei Jungen doppelt bis dreimal so hoch wie bei über 25-Jährigen, und weltweit sind beinahe vier von zehn jugendlichen Erwerbstätigen arm.