Publishing Date: 
29. Mai 2020
Iwan Schauwecker

Für die 850’000 Menschen in den Flüchtlingslagern um Cox’s Bazar war das Leben bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie prekär. Sie leben auf engstem Raum, und ihre Bewegungsfreiheit und der Zugang zum Internet sind seit September 2019 stark eingeschränkt. Jetzt wurden mehr als zwei Dutzend Menschen in den Lagern positiv auf das Corona-Virus getestet. Solidar Suisse informiert die Rohingya über Präventionsmassnahmen und plant die Verstärkung ihrer Hütten im Hinblick auf die Regenzeit im Juli.

Publishing Date: 
22. Mai 2020

Die drei Schwestern Vannean Mit, Sreyleak Lonh und Srey Lonh arbeiteten bis Anfang April in einer kleinen Textilfabrik in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh. Zusammen mit 340 anderen ArbeiterInnen nähten sie Kleider für internationale Labels wie New Look, Arcadia, Topshop und Dorothy Perkins. Nun steht die Fabrik seit über einem Monat still, ausstehende Löhne werden nicht bezahlt, und der Fabrikbesitzer ist untergetaucht. Doch die drei setzen sich mit der Hilfe unserer lokalen Partnerorganisation zur Wehr. Im Interview erzählen sie von ihrer schwierigen Lage.

Publishing Date: 
11. Mai 2020

Im Kosovo gelten strenge Regeln gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Erwachsene dürfen nur alleine und während maximal 90 Minuten pro Tag nach draussen. Im öffentlichen Raum besteht eine Maskentragpflicht. Wer gegen die Regeln verstösst, muss mit Geldstrafen bis zu 2000 Euro rechnen. Ausserdem fehlt es im Gesundheitswesen an der nötigen Schutzausrüstung, und die Versorgung mit lebenswichtigen Medikamenten ist nicht gesichert. In dieser schwierigen Situation unterstützt Solidar Suisse das Gesundheitspersonal, DiabetikerInnen und SchülerInnen.

Publishing Date: 
28. April 2020
Lionel Frei

Die ersten Corona-Fälle wurden in Burkina Faso am 9. März 2020 registriert. Seither hat sich die Pandemie stark ausgebreitet. Ende April verzeichnet das Land – trotz der Präventionsmassnahmen der Regierung – mehr als 600 Fälle und 40 Tote. Solidar Suisse unterstützt Informationskampagnen zur Bekämpfung der Pandemie und wir setzen unsere bisherigen Projekte unter Einhaltung der Schutzmassnahmen fort.

Publishing Date: 
24. April 2020
Lionel Frei

Vor gut einem Jahr zog der Wirbelsturm Idai eine Spur der Verwüstung durch Moçambique, eines der ärmsten Länder in Subsahara-Afrika. Nun steht das Land bereits wieder vor einer Herkulesaufgabe: die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern. Noch sind die Fallzahlen gering. Damit das auch so bleibt, hilft Solidar Suisse mit, wichtige Hygienemassnahmen zu ergreifen.

Gemeinsam mit Solidar Suisse und weiteren zehn Partnerhilfswerken konnte die Glückskette in Nepal mehr als 1,3 Millionen Menschen mit rund 28,8 Millionen Franken direkt und indirekt unterstützen. Fünf Jahre nach dem verheerenden Erdbeben zeigt eine unabhängige Evaluation, dass diese Hilfe den Bedürfnissen der betroffenen Bevölkerung entsprach. Die Befragten sind zudem überzeugt, dass die Unterstützung aus der Schweiz ihre Lebenssituation nachhaltig verbesserte.

Die Regierung von Sabah ordnete wegen der Corona-Pandemie die Schliessung von Palmölplantagen an. Doch viele Plantagenbetreiber wollen für die Zeit der Quarantäne keine Löhne an die ArbeiterInnen zahlen. Solidar Suisse unterstützt die betroffenen ArbeitsmigrantInnen. Sie sollen ihre Löhne erhalten und bei der Wiederaufnahme der Arbeit ausreichend geschützt sein.

Publishing Date: 
8. April 2020
Lionel Frei

Wir sind tief betroffen über den Tod von Marie-Claude Hessler. Die Menschenrechtsaktivistin kämpfte während mehr als 20 Jahren für faire Arbeitsbedingungen in den Spielzeugfabriken und prangerte heuchlerische Konzerne an. Am Abend des 18. März 2020 hat sie mit 78 Jahren ihren Kampf gegen den Krebs verloren.

Seiten

Share buttons Views Header Image

Jetzt aktiv werden