Donnerstag, 21. Dezember 2017
Iwan Schauwecker

Solidar Suisse ist die erste Organisation der Schweiz, die von der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) mit einem Gütesiegel für Entwicklungszusammenarbeit zertifiziert wurde. Im Vergleich zur Erstzertifizierung im Jahr 2014 konnte Solidar Suisse die Ergebnisse um satte 38% steigern. Insbesondere die Umsetzung der neuen Strategie hat zur qualitativen Verbesserung der Arbeit von der Organisation beigetragen.

Die Prüfungstelle SQS hat heute die Zertifizierung von Solidar Suisse im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems „Qualität als Prozess QaP“ bekannt gegeben. Solidar Suisse ist die erste und einzige Organisation der Schweiz, die über dieses branchenspezfische Gütesiegel verfügt. Mit der Qualitätsmessung will Solidar Suisse die Ausrichtung an internationalen Standards und Best Practices in der Entwicklungszusammenarbeit weiter voranbringen.

Die Auditorinnen von SQS attestieren Solidar Suisse insbesondere eine professionelle Vorgehensweise in der Erarbeitung und Umsetzung der neuen Strategie. Aus diesem  Prozess sind diverse neue Produkte entstanden wie etwa das Controlling, das Wirkungskonzept, ein aktualisiertes Personalhandbuch und die Neupositionierung der Organisation.

Alle diese Elemente haben zur weiteren Professionalisierung der Arbeit von Solidar Suisse begeitragen und erlauben effiziente Hilfeleistungen und thematische Kampagnen unter dem neuen Motto „Kämpfen für globale Fairness“.

Mehr Informationen: Barbara Burri, Co-Direktorin Solidar Suisse, 044 444 19 28

Share buttons Header Image

Solidar Kampagnen