Wir haben die häufigsten Fragen zum Thema Spenden für Sie zusammengestellt. Sollte Ihre Frage damit nicht beantwortet werden, kontaktieren Sie uns bitte mit dem nebenstehenden Formular. Wir beantworten sie so schnell wie möglich.

Wie wird sichergestellt, dass meine Spende auch dorthin kommt, wo ich will?
Solidar Suisse verpflichtet sich, jede einzelne Zuwendung im Sinne der Gönnerin oder des Gönners zu verwenden. Der zweckbestimmte Einsatz der Spendengelder wird durch die unabhängige Revision kontrolliert. Solidar ist zudem von der ZEWO zertifiziert. Auch die ZEWO überprüft regelmässig, ob die anerkannten Hilfswerke die Gelder im Sinne ihrer SpenderInnen verwenden. Bei Solidar Suisse ist der zweckbestimmte Einsatz Ihrer Spende garantiert!

Wie funktioniert die Glückskette?
Die Glückskette ist ein Sammelsystem der SRG (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Im Falle von Katastrophen öffnet sie ihr Sammelkonto, um Spenden für die Not- und Wiederaufbauhilfe zu sammeln. Dabei wird die Glückskette jedoch nicht selber aktiv. Die von der Glückskette anerkannten Hilfswerke, zu denen Solidar Suisse gehört, können bei ihr Gelder beantragen. Dabei gilt ein Schlüssel von vier Teilen zu einem Teil. Das heisst: Bei Katastrophen wie Erdbeben, Überschwemmungen oder Dürren können wir bei der Glückskette beantragen, dass unsere Eigenmittel (zum Beispiel aus Spendensammlungen) verfünffacht werden.

Kann ich meine Spenden an Solidar Suisse von den Steuern abziehen?
Spenden an Solidar Suisse gelten als gemeinnützige Zuwendung. In den meisten Kantonen und bei der direkten Bundessteuer können Sie Ihre Spenden an Solidar Suisse abziehen. Detaillierte Informationen für Ihren Wohnkanton finden Sie im Ratgeber "Mit Spenden Steuern sparen" der ZEWO. Um Ihnen das Ausfüllen der Steuererklärung zu erleichtern, senden wir Ihnen jeweils Mitte Januar automatisch eine Spendenbestätigung für das vergangene Jahr. Darauf finden Sie alle Ihre Spenden des Vorjahres mit Datum und Betrag. Auf Wunsch senden wir Ihnen auch gerne unter dem Jahr eine Spendenbestätigung.
Jede Spende ist wichtig! Am liebsten würden wir jede einzelne Zuwendung verdanken. Aus Kostengründen müssen wir jedoch leider darauf verzichten. Grundsätzlich verdanken wir Spenden ab 200 Franken – oder auf Ihren Wunsch.

Wie ist der Anteil der Verwaltungskosten bei Solidar Suisse?
Ihre Spende wird dort eingesetzt, wo sie wirklich gebraucht wird. Doch auch bei Solidar Suisse entstehen Kosten: Löhne, Spendensammlungen und Büros müssen bezahlt werden. Es ist uns wichtig, die Verwaltungskosten möglichst tief zu halten. Im Jahr 2014 lag der Anteil unserer Verwaltungskosten bei 6,2 Prozent und der Sammelaufwand bei 9,2 Prozent. Somit fliessen 84.6 Prozent der Spenden direkt in die Projekte.

Gibt Solidar Suisse meine Adresse an andere weiter?
Die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff sind Solidar Suisse sehr wichtig. Die Verarbeitung von Spenderdaten wie Adressabgleiche oder -aktualisierungen erfolgen bei uns intern. So können wir sicherstellen, dass Ihre Adresse nicht in die Hände Unbefugter gelangt. Solidar Suisse handelt nicht mit Adressen und vermietet Ihre Daten nicht an Dritte.

Wie ist bei Solidar Suisse der Datenschutz gewährleistet?
Interne Datenschutzrichtlinien und die entsprechende Schulung unserer MitarbeiterInnen machen die Einhaltung des Datenschutz-Gesetzes bei Solidar Suisse zu einer Selbstverständlichkeit. Ein effektiver technischer Schutz verhindert unbefugten Zugang zu Spenderdaten. Ihre Daten verlassen unser Haus nur zur Adressierung von Drucksachen.

Kontaktieren Sie uns